Anwendung

Ihr arbeitet in einem Design Shop, einer Papeterie oder einem Museumsshop und möchtet Eure Kunden optimal zu den Origamie Papierleuchten von Studio Snowpuppe beraten? Wollt wissen, welche Größen und Formen der Lampen gut in die Küche, Home Office oder das Wohn- oder Kinderzimmer passen? Welche der Leuchten sich gut als einzige Solitär Lampe oder als Spot- oder Leselicht eigenen.? Die Antworten findet Ihr in unseren Beiträgen zum Thema „Anwendung“.

Wenn Ihr Euch einen Überblick zu den Produkten verschaffen wollt, könnt Ihr gerne die Label-Seite Studio Snowpuppe auf unserer Website anschauen. Bei Fragen freuen wir uns, wenn wir von Euch hören oder lesen: besonderk Kontakt

Beleuchteter Genuß

Eßzimmer Leuchte von Studio Snowpuppe (Foto @tiaborgsmidt)

Wenn wir in Euren Interieur Design oder Lampen Shops eingeladen sind, die Origami Papierleuchten von Studio Snowpuppe aus Holland vorzustellen, werden wir oft gefragt, für welche Beleuchtungssituation sich die Lampen am besten eignen. Heute möchte wir gerne mit Euch über die richtige Eßzimmer Leuchte philosophieren. Wir denken, dass diese Frage sehr individuelle Antworten haben kann.

Licht an: Das Essen ist fertig

In unserer Familie zum Beispiel ist der Esstisch ein zentraler Ort. Hier werden Hausaufgaben gemacht, die Familie trifft sich jeden Abend zum Essen rund um den Tisch und tauscht die Geschichten des Tages aus und hier werden auch unsere Gäste verkostet und verwöhnt. Insbesondere die Form, das Material und die Farbe des Tisches sind ausschlaggebend für die Wahl der richtigen Beleuchtung. Wir haben beispielsweise einen länglichen Tisch aus dunklem Holz.

Und nun zu den Lampen: Tatsächlich eignen sich von der Leuchtkraft her alle Lampentypen zur Ausleuchtung eines Esstisches. Wenn es ein länglicher Tisch ist, raten wir zu zwei Moth -Lampen im Nordic Design, die gut nebeneinander hängen können. Über einem runden Tisch hängt wunderbar die Pendelleuchte Signiture, die in ihrer Form die Rundungen des Tisches schön wieder aufnimmt. Die Deckenlampe Wave ist in vielen zarten Farben erhältlich und erzeugt einen schönen stimmungsvollen Akzent im Raum.

Damit auch den Kleinen die Augen leuchten

Das Zimmer für das eigene, wohl möglich für das erste Kind einzurichten, ist eine Herzensangelegenheit. Ihr kennt Eure Kunden: Jedes Detail muss stimmen, das Bettchen, die Spielecke und auch oder insbesondere die richtige Kinderlampe.

Für die Ausleuchtung eines Kinderzimmers brauchen Eure Kunden mehrere Lichtquellen: die gleichmäßig streuende Deckenleuchte für das Basislicht, dazu funktionale Lampen wie zum Beispiel, eine Leseleuchte, um die Gute Nachtgeschichte vorzulesen oder um über einem Maltischchen zu leuchten. Dekoratives Licht sorgt hingegen in dunkleren Ecken für stimmungsvolle Beleuchtung oder beruhigt auch beim Einschlafen.

Eine angenehme Kinderlampe

Die Papierlampe Chestnut von Studio Snowpuppe aus Holland eignet sich besonders als Basislicht für ein Kinderzimmer von 10 bis 15 qm. Die Schweizer sagen dazu übrigens Kinderkammer. Ist das nicht nett! Die handgefalteten Pendelleuchten bestehen aus durchgefärbten Papier d.h. die Papierfarbe des Lampenschirms ist außen und innen identisch. Viele der heute erhältlichen Energie-Sparlampen geben ein kaltes Licht. Das farbige Papier filtert aber die Lichtstrahlen und wandelt sie in ein warmes und freundliches Licht, gerade gut für die sensiblen Kinderaugen.

Die Papiermanufaktur bietet für das Lampenmodel 10 verschiedene Farben an, wobei wir unseren Kinder Design Geschäften zu den helleren raten: Es finden sich gleich drei schöne Gelbtöne, ein Mossgrün und ein frisches Mint darunter – Farben, die sich sowohl für Mädchen- wie auch für Jungszimmer eignen. Wer es mag, kann für das Prinzessinen-Zimmer der Tochter die Origamilampe Chestnut auch in Rosa wählen. Und zu guter Letzten stellen wir auch immer die weiße Version vor, die sich vor farbig gestrichenen Wänden ausgesprochen gut macht. Was denkt Ihr: fehlt Euch noch ein wichtiger Farbton?

Erhellende Freude aus einfarbigen Papier

Gruppe aus verschieden farbig leuchtenden Deckenlampen

Die Energie-Sparlampen alleine geben kühles Licht. Wenn das Licht aber durch Papierleuchten dringt, so die Idee von Studio Snowpuppe, wirkt die Beleuchtung warm und freundlich.

In der Anwendung: Lichtwirkung von durchgefärbten Papier

Die Designer von Snowpuppe arbeiten je Lampentyp mit unterschiedlichen veredelten Papieren. Die Origami Leuchten Moth und Chestnut sind zum Beispiel in durchgefärbten Papieren erhältlich. Der Farbton ist dann außen und innen im Lampenschirm identisch. Bei hellen Tönen schimmert das Licht der Energie-Sparlampe durch das Papier hindurch und bringt den Lampenschirm außen fast zum Glühen. Für sensible Kinderaugen empfehlen wir besonders das warme Licht von Lampenschirmen in Gelb und Grün. Dunkle Papiertöne wie braun und grau bündeln das Licht. Lampen dieser Art eignen sich gut als Spotlights über dem Esstisch.

Die Bilder hier können den Eindruck einer leuchtenden Lampe nur bedingt vermitteln. Wenn Ihr die Lampen in echt leuchten sehen wollt, dann kontaktiert uns gerne – wir besuchen Euch und bringen das eigene Licht mit!